Tipps & Ratschläge für das Liebesleben, Produktleitfäden

Wie man einen Dildo reinigt? im Jahr 2023

Wie man einen Dildo reinigt

Warum müssen Dildos regelmäßig gereinigt werden?

Dildos sind intime Spielzeuge, die direkten Kontakt mit unserem Körper haben. Daher ist es äußerst wichtig, sie regelmäßig zu reinigen. Durch die Reinigung werden Bakterien, Keime und andere potenziell schädliche Substanzen entfernt, die sich auf der Oberfläche des Dildos ansammeln können. Eine gründliche Reinigung gewährleistet nicht nur die Hygiene, sondern auch die Langlebigkeit des Spielzeugs.

Wie oft sollte man einen Dildo reinigen?

Es wird empfohlen, den Dildo vor und nach jeder Verwendung zu reinigen. Dies stellt sicher, dass er immer sauber und einsatzbereit ist. Selbst wenn der Dildo allein verwendet wird, können Körperflüssigkeiten, Gleitmittel oder Staubpartikel auf der Oberfläche verbleiben. Eine regelmäßige Reinigung schützt sowohl Ihre Gesundheit als auch die Qualität des Spielzeugs.

Vorbereitung zur Reinigung eines Dildos

Bevor Sie mit der Reinigung beginnen, sollten Sie einige Vorbereitungen treffen:

Material überprüfen: Überprüfen Sie das Material Ihres Dildos, da verschiedene Materialien unterschiedliche Reinigungsmethoden erfordern. Gängige Materialien sind Silikon, Glas, Edelstahl und PVC.

Anweisungen des Herstellers lesen: Lesen Sie die Anweisungen des Herstellers, um spezifische Reinigungsempfehlungen für Ihren Dildo zu erhalten. Einige Dildos können in der Spülmaschine gereinigt werden, während andere nur eine manuelle Reinigung erlauben.

Benötigte Utensilien bereitlegen: Stellen Sie sicher, dass Sie alle benötigten Utensilien zur Hand haben, einschließlich warmem Wasser, mildem Seifenwasser oder speziellen Sexspielzeugreinigern, einem weichen Tuch oder einer Bürste und einem sauberen Handtuch zum Trocknen.

Wie man einen Dildo reinigt

Die Reinigungsmethode variiert je nach Material des Dildos. Hier sind einige gängige Reinigungstechniken:

Silikon: 

Silikondildos können in der Regel mit warmem Wasser und milder Seife gereinigt werden. Achten Sie darauf, keine aggressiven Reinigungsmittel oder alkoholhaltigen Lösungen zu verwenden, da dies das Material beschädigen könnte. Spülen Sie den Dildo gründlich ab und trocknen Sie ihn mit einem sauberen Handtuch.

Glas oder Edelstahl: 

Diese Materialien sind nicht porös und können daher mit warmem Wasser und milder Seife gereinigt werden. Sie können auch in der Spülmaschine gereinigt werden. Achten Sie darauf, dass der Dildo nicht mit harten Oberflächen in Kontakt kommt, um Kratzer zu vermeiden.Wenn Sie absolut sicher sein möchten, dass keine Bakterien überleben, und Sie einen Dildo aus Edelstahl oder Borosilikatglas haben, können Sie ihn mit Bleichmittel behandeln. Legen Sie das Spielzeug für 5-10 Minuten in eine Lösung aus 10 Teilen Wasser und einem Teil Bleichmittel und waschen Sie es anschließend gründlich ab. Sie möchten kein Bleichmittel in Ihren Genitalbereich bekommen. Das Gleiche gilt, wenn Sie Isopropylalkoholtücher zur Desinfektion Ihrer Spielzeuge oder eine Lösung mit reibendem Alkohol zur Reinigung von Lederspielzeugen verwenden.

PVC oder Jelly: 

Diese Materialien sind porös und erfordern eine gründlichere Reinigung. Verwenden Sie warmes Wasser und eine spezielle Sexspielzeugreinigungslösung, um Bakterien abzutöten. Reinigen Sie diese Spielzeuge sanft mit warmem Seifenwasser. Sie können ein seifiges Waschlappen oder Ihre Hände verwenden. Eilen Sie nicht, wenn Sie Sexspielzeuge aus porösen Materialien reinigen; versuchen Sie, so viele Poren und Spalten wie möglich zu reinigen und Rückstände von Seife zu entfernen. Spülen Sie sie jedoch nicht mit Wasser aus, da diese Spielzeuge gerne Wasser aufnehmen. Entfernen Sie das seifige Wasser stattdessen mit einem sauberen, feuchten Tuch. Es schadet nicht, sie anschließend mit einem Sexspielzeugreiniger zu besprühen, falls Sie einen haben, um sie weiter zu desinfizieren.

Lassen Sie sie nach dem Reinigen an der Luft trocknen. Bewahren Sie sie niemals feucht auf, da sie Schimmel bilden können.

Elektronische Spielzeuge:

Sie sollten einen Vibrator oder ein anderes batteriebetriebenes Sexspielzeug genauso reinigen, wie Sie ein poröses Spielzeug reinigen würden, mit warmem Seifenwasser. Bedecken Sie einfach die Bedienelemente und das Batteriefach, damit kein Wasser eindringen kann.

Die Reinigung von Dildos kann langweilig sein. Es ist jedoch viel weniger langweilig als eine erzwungene Pause vom Sex nach einer Infektion durch ein schmutziges oder kontaminiertes Spielzeug. Die Reinigung ist auch weniger schmerzhaft.

Wie man einen Dildo aufbewahrt

Die richtige Aufbewahrung Ihres Dildos ist genauso wichtig wie die Reinigung. Hier einige Tipps zur Aufbewahrung:

Diskretion wahren: Verwenden Sie eine spezielle Aufbewahrungsbox oder einen Beutel, um Ihren Dildo vor Staub und neugierigen Blicken zu schützen.

Getrennt aufbewahren: Lagern Sie Ihren Dildo getrennt von anderen Sexspielzeugen, um mögliche chemische Reaktionen zwischen den Materialien zu vermeiden.

Temperatur und Feuchtigkeit: Bewahren Sie Ihren Dildo an einem kühlen, trockenen Ort auf, um mögliche Schäden durch Hitze oder Feuchtigkeit zu verhindern.

In Verbindung stehende Artikel

Was ist ein dildo?

Wie benutzt man einen dildo?

Wie wählt man den richtigen Dildo für sich aus?

author-avatar

About Janina Richter

Hallo, ich bin Janina Richter, ein Experte im Verfassen von Blogartikeln über Sexualgesundheit. Mit fundierten Kenntnissen in Englisch und Deutsch strebe ich an, prägnante und aufschlussreiche Artikel zu erstellen. Mein Ziel ist es, Sexualgesundheitsinformationen zugänglich und spannend zu vermitteln, um Sie auf Ihrem Weg zu einem gesünderen, glücklicheren Leben zu unterstützen.

Schreibe einen Kommentar