Tipps & Ratschläge für das Liebesleben, Produktleitfäden

Wie benutzt man einen Strapon-Dildo?

Wie benutzt man einen Strapon-Dildo

Was ist ein Strapon?

Ein Strapon-Dildo ist ein Sexspielzeug-Set, das aus einem Harness und einem Dildo besteht, der darin befestigt wird. Der Harness kann um die Taille oder Hüften getragen werden, während der Dildo ein phallusförmiges Spielzeug ist, das für vaginale oder anale Penetration verwendet wird.

Dies ist besonders beliebt bei lesbischen Paaren, da es ihnen ermöglicht, beim Penetrationssex ein “künstliches Glied” zu haben. Es gibt jedoch auch Männer, die Strapon-Dildos verwenden, wenn gesundheitliche Bedingungen sie daran hindern, ihre eigenen Penisse zu benutzen.

Hier sind die häufigsten sexuellen Aktivitäten, bei denen Strapon-Dildos zum Einsatz kommen:

Lesbischer Sex – Die Trägerin des Strapons verwendet ihn, um ihre Partnerin vaginal oder anal zu penetrieren.

Pegging – Eine sexuelle Praktik, bei der die weibliche Partnerin den männlichen Partner anal penetriert.

Dreier – Wenn eine Gruppe aus zwei Frauen und einem Mann besteht und eine der Frauen Doppelpenetration erleben möchte, kann die andere Frau einen Strapon-Dildo verwenden, um diesem Wunsch nachzukommen.

9 Arten von Strapon-Dildos

Es gibt viele verschiedene Arten von Strapon-Dildos, von denen jede für eine andere Technik oder ein bestimmtes Gefühl entwickelt wurde. Hier sind die gängigsten Arten von Strapon-Dildos:

  • Briefs: Boxershorts-Strap-ons haben anstelle von Gurten einen Höschen-Harness und sind für maximalen Komfort konzipiert. Bei dieser Art von Strap-on wird der Dildo an einem Paar Boxershorts befestigt, was das Scheuern vermeidet – ein häufiges Problem bei herkömmlichen Strap-ons, die an der Taille oder den Oberschenkeln befestigt werden. Darüber hinaus sind Brief-Strap-ons eine gute Option für Anfänger-Pegger und -Penetratoren, da sie im Gegensatz zu anderen Strap-ons nicht ständig angepasst werden müssen.
  • Gebogen: Ein gebogener Strap-on hat einen Dildo mit einer leichten nach oben gebogenen Form, der für die direkte Stimulation des P-Punkts oder der Prostata und des G-Punkts bei Vulva-Besitzern entwickelt wurde.
  • Doppelt: Doppelte Strap-ons (auch Doppeldildos genannt) bestehen in der Regel aus zwei ähnlich großen Dildos, die gleichzeitig den Träger und den Empfänger penetrieren können. Doppelte Strap-ons können für die Penetration zwischen Vulvas oder zwischen Vulva und Anus verwendet werden.
  • Hohl: Penisbesitzer können ihren Penis in einen hohlen Strap-on einführen, um längere Sexsessions oder zusätzliche Dicke zu ermöglichen. Diese Art von Strap-on wurde ursprünglich als Lösung für Männer mit erektiler Dysfunktion entwickelt.
  • Pegging: Strap-ons für Pegging, eine Sexpraktik, bei der der Penetrierende einen Strapon-Dildo verwendet, um den Empfänger anal zu penetrieren, haben ihren eigenen praktischen Stil – ein schlankeres Harness-Profil, das am besten für einen dünneren, gebogenen Dildo geeignet ist, der beim Analspiel bequemer sein kann.
  • Abnehmbar: Einige Strapon-Harnesses konzentrieren sich auf Metall- oder Kunststoff-O-Ringe, die es einfach machen, Dildos je nach Vorlieben auszutauschen. Jeder Dildo (oder ähnliches Sexspielzeug) mit einer flachen Basis kann durch den Ring gefädelt und an Ort und Stelle gehalten werden.
  • Strapless: Anstelle eines Harnesses haben strapless Strap-ons einen eigenständigen Dildo mit einem vaginalen Plug an einem Ende, der für die Doppelpenetration – die gleichzeitige Penetration von Vagina und Anus – entwickelt wurde. Diese strapless Dildos können zwischen zwei Vulva-Besitzern oder als Pegging-Gerät verwendet werden.
  • Unisex: Penis- und Vulvabesitzer können unisex verstellbare Harnesses verwenden, die über verstellbare Gurte und ein schrittoffenes Design verfügen, das um Beine und Taille passt. Dieses Design ermöglicht es dem Träger, dass Penis oder Kitzler bequem – und zugänglich – während des Gebrauchs sind.
  • Vibrationsfunktion: Vibrations-Strap-ons vereinen die Anziehungskraft von Vibratoren und eigenständigen Dildos und verfügen über eine mit dem Dildo-Schaft verbundene Fernbedienung, mit der ein kleiner Motor gesteuert wird.

Warum verwenden Paare einen Strapon Dildos?

Einfach für den spielerischen Geist! Neue und freche Dinge auszuprobieren ist ein Geheimnis für ein erstaunliches Sexleben. Ich gebe gerne zu, und ich hasse es, Klischees zu verwenden, aber in einer liebevollen Ehe wird Sex zur Routine und gewöhnlich. Das Erweitern der sexuellen Komfortzone umfasst das Ausprobieren von Dingen wie Sexspielzeug.

Etwas Neues zu erleben ist eine unterhaltsame, geheime persönliche Erfahrung, die man für immer teilen kann. Männer mit erektiler Dysfunktion verwenden einen hohlen Strapon, da sie keine Erektion bekommen und keinen Geschlechtsverkehr mit ihrem Partner haben können. Diese Methode ermöglicht es dem Paar, trotz Erektionsstörungen die Bewegungen und Intimität des Liebesspiels zu genießen.

Wie man einen Strapon anlegt

Wie man einen Strapon anlegt

Lasst den Spaß beginnen! Ein Strapon besteht aus zwei Teilen: dem Harness und dem Dildo. Ein Harness ist der Gurtteil und sitzt normalerweise um die Hüften des Trägers. Die meisten Harnesses sehen aus wie Boxershorts oder Höschen (der Unterwäsche-Look) oder wie mehrere Riemen, abhängig von deiner Körperform und deinen Stilvorlieben. Es ist wichtig sicherzustellen, dass dein Dildo und dein Harness kompatibel sind, da der Dildo durch eine ringförmige Öffnung passt. Die Kompatibilität solltest du auf jeden Fall überprüfen.

Bereit für eine wilde Fahrt? Die folgenden Schritte führen dich durch den Prozess des Anlegens des Strapons. Denke daran, dass dies grundlegende Schritte sind, die davon ausgehen, dass du einen Standard-Harness mit einem O-Ring und Metallverschlüssen zum Halten des Dildos gekauft hast. Also schnapp dir deinen besten Strapon-Dildo, und los geht’s!

Nimm den O-Ring aus dem Harness. Einige Harnesses haben austauschbare Ringe, um verschiedene Dildogrößen aufzunehmen, aber die meisten haben einen einzelnen Ring.

Ziehe den Harness so an, wie du in deine Boxershorts oder Höschen schlüpfen würdest.

Benutze die Metallverschlüsse, um den O-Ring wieder anzubringen, sodass der Dildo fest im Harness gehalten wird und nicht herauskommt, auch wenn es etwas wilder und leidenschaftlicher wird.

Ziehe den Harness so an, wie du in deine Boxershorts oder Höschen schlüpfen würdest.

Der Harness sollte fest um deine Hüftknochen sitzen, also nimm dir einen Moment Zeit, um ihn anzupassen.

Wenn dein Harness Beinschlaufen enthält, ist jetzt der richtige Zeitpunkt, um sie ebenfalls anzupassen.

Schmiere dich ein! Wir betonen nicht genug, wie wichtig Gleitgel ist, besonders beim Gebrauch eines Harnesses!

Halte den Dildo fest, während du deinen Partner zuerst penetrierst. Gehe langsam vor! Langsam und stetig ermöglicht es euch beiden, sich an das Gefühl zu gewöhnen und verschiedene Sexpositionen auszuprobieren.

Sobald du ihn eingeführt hast, wirst du deine Hände nicht mehr brauchen. Das Wichtigste ist, den Dildo im Auge zu behalten, denn wenn er herausrutscht, wirst du es möglicherweise nicht sofort bemerken, da du ihn nicht physisch spüren kannst.

Bist du bereit, den Verstand zu sprengen? Beim Erlernen der verschiedenen Arten, wie man einen Strapon verwendet, ist es wichtig zu bedenken, dass ein Harness nicht unbedingt um dein Becken gehen muss. Du kannst Harnesses finden, die um deinen Kopf, deine Füße, dein Kinn, deine Beine oder deine Hände passen. Du kannst diese grundlegenden Schritte mit jeder Art von Strapon befolgen und nur für den Körperteil korrigieren, an den der Dildo angebracht wird. Wie du siehst, sind die Möglichkeiten im Bereich der Strapons wirklich endlos!

Korrekte Verwendung eines Strap-Ons

Es gibt keine falsche Art, einen Strap-On zu verwenden! Solange alle einverstanden sind und Spaß haben, handelt es sich um ein sehr vielseitiges, erotisches Sexspielzeug, mit dem du nahezu jede Fantasie verwirklichen kannst. Für Frauen sind Strap-Ons oft so konzipiert, dass sie fest gegen die Klitoris drücken, während sie stoßen, was es ihnen ermöglicht, durch Bewegung einen Orgasmus zu erreichen. Aber auch für Menschen mit anderen Genitalien kann dies ebenso erfüllend sein.

Das Wichtigste, woran du dich erinnern solltest, nachdem du den Strap-On zusammengesetzt, erfolgreich angelegt und an deinem Körper befestigt hast, ist die Verwendung von ausreichend Gleitgel. Unserer Meinung nach kannst du nie zu viel Gleitgel verwenden! Unabhängig davon, wo du den Dildo platzieren möchtest, ist Gleitgel für optimale Stimulation unerlässlich. Selbst Körperstellen wie die Vagina und den Mund, die sich selbst befeuchten, können von etwas zusätzlicher Gleitfähigkeit profitieren. Es sorgt dafür, dass alles schön geschmeidig bleibt und gewährleistet, dass dein erotisches Spiel nicht in Verletzungen endet!

Normalerweise produziert eine Vagina nur für etwa 30 Minuten Penetration Feuchtigkeit, daher benötigst du definitiv Unterstützung, wenn du eine lange Nacht voller Vergnügen planst. Beachte, dass du, wenn du normalerweise Silikongleitgel verwendest, dies nicht mit einem Silikondildo verwenden solltest. Silikon auf Silikon würde dein Sexspielzeug zersetzen und seine Lebensdauer verkürzen, egal wie gut du es danach wäschst.

Weitere Informationen zur Verwendung eines Strap-Ons:

Auswahl des richtigen Dildos: Bei der Auswahl eines Dildos für deinen Strap-On solltest du die Größe, Form und Textur berücksichtigen. Es gibt eine Vielzahl von Optionen, von realistischen bis hin zu abstrakten Designs. Denke darüber nach, welche Art von Stimulation du und dein Partner bevorzugen und wähle den Dildo entsprechend aus.

Anpassung des Harness: Ein gut sitzender Strap-On ist entscheidend für Komfort und Kontrolle. Überprüfe, ob die Riemen richtig eingestellt sind und der Harness sicher an deinem Körper sitzt. Du möchtest vermeiden, dass der Strap-On während des Gebrauchs verrutscht oder unbequem wird.

Vorspiel und Stimulation: Bevor du den Strap-On verwendest, ist es eine gute Idee, mit Vorspiel zu beginnen, um dich und deinen Partner zu erregen. Verwende deine Hände, den Mund oder andere Spielzeuge, um die Erregung aufzubauen. Dies kann dazu beitragen, die Penetration angenehmer zu gestalten.

Experimentiere mit verschiedenen Bewegungen: Beim Verwenden eines Strap-Ons kannst du verschiedene Bewegungen ausprobieren, wie zum Beispiel stoßen, kreisen oder pulsieren. Variiere das Tempo und den Druck, um herauszufinden, was deinem Partner am besten gefällt. Sei offen für Feedback und kommuniziere während des gesamten Vorgangs.

Verwendung von Kondomen: Das Tragen eines Kondoms über dem Dildo kann dazu beitragen, die Hygiene zu verbessern und das Reinigen zu erleichtern. Verwende ein Kondom, das für den Gebrauch mit Sexspielzeug geeignet ist, und wechsle es nach jedem Gebrauch oder bei Partnerwechseln.

Es ist wichtig zu betonen, dass jede sexuelle Aktivität auf Einvernehmlichkeit, Respekt und Kommunikation basieren sollte. Sprecht miteinander, erkundet eure Wünsche und Grenzen und nehmt euch die Zeit, die ihr braucht, um euch wohl und sicher zu fühlen. Mit der richtigen Vorbereitung und Aufmerksamkeit für die Bedürfnisse deines Partners kann die Verwendung eines Strap-Ons eine bereichernde und lustvolle Erfahrung sein.

Wie reinige ich meinen Strap-On Dildos?

Sauberkeit ist entscheidend, um die Qualität, Funktion und Langlebigkeit jedes Sexspielzeugs zu erhalten, obwohl die beste Art, sowohl ein Strap-On-Harness als auch einen Dildo zu reinigen, von den Materialien abhängt, aus denen sie jeweils hergestellt sind. Eine sanfte Handwäsche mit warmem Seifenwasser, gefolgt von Lufttrocknung, funktioniert normalerweise am besten für Harness-Materialien wie Nylon, Vinyl und andere Stoffe. Andere Harness-Materialien wie Leder erfordern möglicherweise eine intensivere Pflege, daher solltest du eventuelle spezifische Pflegeanweisungen befolgen, die möglicherweise enthalten sind, oder dich direkt an den Hersteller wenden, um weitere Informationen zur Pflege deines neuen Kaufs zu erhalten.

Wasserdichte motorisierte Dildos und andere nicht-vibrierende Harness-Anbauteile aus Silikon, Glas oder Edelstahl können ebenfalls mit warmem Seifenwasser von Hand gewaschen werden und sollten nach jedem Gebrauch gereinigt werden, um potenzielle Bakterien- oder Hefeinfektionen zu vermeiden.

Aufbewahrung: Bewahre den Strap-On und den Dildo an einem sauberen und trockenen Ort auf, fern von direkter Sonneneinstrahlung und Hitze. Du kannst sie in einem Stoffbeutel oder einer speziellen Aufbewahrungstasche aufbewahren, um sie vor Staub und Beschädigungen zu schützen.

Erfahren Sie mehr: Wie man einen Dildo reinigt?

author-avatar

About Janina Richter

Hallo, ich bin Janina Richter, ein Experte im Verfassen von Blogartikeln über Sexualgesundheit. Mit fundierten Kenntnissen in Englisch und Deutsch strebe ich an, prägnante und aufschlussreiche Artikel zu erstellen. Mein Ziel ist es, Sexualgesundheitsinformationen zugänglich und spannend zu vermitteln, um Sie auf Ihrem Weg zu einem gesünderen, glücklicheren Leben zu unterstützen.

Schreibe einen Kommentar